Brno: Alfa Passage

Offen soll sie sein, die Alfa-Passage; die Menschen durch Geschäfte und Cafes, die sich zur Straßenseite öffnen, anlocken.
Bohuslav Fuchs entwarf den Alfa-Palast 1930 im Auftrag des Bauherrn František Hrdina. Neben der Passage bietet der Bau 180 Wohnungen. Mit den zu ihnen führenden Aufzügen und der Ausstattung mit Zentralheizung hatten sie einen für damalige Verhältnisse hohen Standard – mit bis heute preiswertem, gefördertem Wohnraum. Wohnungen voller Sonne, Licht und Luft wie es in einstigen Anzeigen hieß. Neben den Wohnungen bot der Palast im Untergeschoss ein Kino, heute umgebaut zum Theater HaDivadlo.

Von der Galerie geht der Blick durch das große Oval aufs Untergeschoss. Auf Geschäfte und Cafés, die mit ihren großen Glasflächen und dem umlaufendem Band aus milchigem Opaxit-Glas eine Einheit bilden. Hochwertige Materialien wie Marmor, Terrakotta und Edelmetalle, gebogenes Glas und aufwendige Details zeigen die Handschrift des Architekten Bohuslav Fuchs, der zur künstlerischen Avantgarde zählte.
Die heutigen Läden bemühen sich, dem Erbe gerecht zu werden. Doch wirkt die Passage eigentümlich leer. Die Kühle des Steins, die Strenge der Symmetrie und die fehlenden Menschen schaffen mehr Distanz als Verlockungen. Ein Kunstwerk, das mit Juwelen gefüllt werden müsste, doch eher Modeschmuck präsentiert. Die Passage bietet eine Qualität als öffentlicher Raum, der allerdings ebenso ihr Makel ist, wenn der Raum ungenutzt bleibt.

Die Alfa-Passage würde gut als Ausstellungsareal funktionieren – besonders für eine Darstellung der Architektur und Stadtplanung in Brünn/Brno seit 1918. Ein Palast zum Thema Funktionalismus und Neues Haus, präsentiert anhand von Fotografien, Zeichnungen, Modellen und Informationen. Ergänzt durch Design und Kunst jener Zeit, durch Cafés, Buchhandlungen und Souvenirshops. Möglichkeiten.

Nach der Gründung der Tschechoslowakei erlebte Brno in den 1920/30er Jahren einen Bauboom. Zwischen dem Altstadtring und Vorstadtsiedlungen entstand eine Stadt im Stil des Zeitgeistes: Neues Bauen durch Rationalisierung und Typisierung. Die Alfa-Passage ist Teil dieser Zeit und für die Dokumentation bestens geeignet. 

Kommentare und Anmerkungen